Explosion im Betonwerk

Feuer und Verletzte in Lahntal-Sterzhausen

Dies war die Ausgangslage für die jährliche Frühjahrsübung der Feuerwehren der Gemeinde Lahntal, an der neben dem Rettungsdienst Mittelhessen auch Teile des Technischen Zuges des THW Marburg teilnahmen.

Infolge einer angenommenen Explosion sollte es zu einem Brand in der Werkshalle und zu umgestürzten Fertigbetonteilen auf dem Gelände gekommen sein. Sowohl in der Werkshalle, als auch im Außenbereich sollten mehrere Arbeiter durch die Druckwelle verletzt worden sein, einige von ihnen sollten von den umgestürzenten Fertigbetonteilen begraben oder eingeklemmt worden sein.

Die Einheiten der Feuerwehr trugen einen massiven Löschangriff in der Werkshalle vor und suchten das Gelände nach vermissten Personen ab.

Aufgabe der THW-Einheiten war es, unter den Betonplatten und Trümmern nach Opfer zu suchen und diese dann zu retten.

Zur Durchführung der Rettungsarbeiten mussten die Helfer sehr aufwendig mit verschiedenen Ausrüstungssätzen in Kombination arbeiten. Mit Hilfe von mehreren Hebekissen und Unterbaumaterial wurden die Platten ganz vorsichtig angehoben und gesichert. Gleichzeitig wurde die Lage der Opfer mit Hilfe der Endoskopkamera ständig beobachtet.
Die besondere Schwierigkeit lag darin, dass sich die Betonplatten beim Anheben nicht bewegen durften Hierfür wurden sie mit einem Greifzug und einem Kettenzug entsprechend gesichert.

Nachdem die Platten so weit angehoben waren, dass eine sichere Rettung möglich war, konnten die Opfer befreit werden und wurden dem bereitstehenden Rettungsdienst übergeben.

Alles in allem war es eine sehr anspruchsvolle Übung für alle Beteiligten, die allerdings von allen Einsatzkräften sehr professionell abgearbeitet wurde.

 

 


u20130316_001.jpg u20130316_003.jpg u20130316_004.jpg u20130316_005.jpg u20130316_006.jpg u20130316_007.jpg u20130316_008.jpg u20130316_009.jpg u20130316_010.jpg u20130316_011.jpg u20130316_012.jpg u20130316_013.jpg

 

 

Aktuell auf THW.de :

  • Rund 50 THW-Helferinnen und -Helfer aus Baden-Württemberg trainierten vergangenes Wochenende in Eberbach am Neckar einen Auslandseinsatz in „Ewwerbeach“ – mit allen Facetten einer realistischen Ausgangslage.

Mitmachen: