Ehrungen für Katastrophenschutz-Helfer im Landratsamt

Landrat zeichnet auch Marburger THW Helfer aus

Im Rahmen einer Feierstunde hat Landrat Robert Fischbach am Montag 44 Angehörige des Katastrophenschutzes mit der Katastrophenschutz-Medaille des Landes Hessen ausgezeichnet.

Die Geehrten versehen in verschiedenen Hilfsorganisationen im Landkreis Marburg-Biedenkopf ehrenamtlich ihren Dienst. „Mit dieser Auszeichnung, die das Land Hessen verleiht, möchten wir Dank, Respekt und Anerkennung aussprechen“, betonte der Landrat. Die Katastrophenschutz-Medaille wird in den Stufen „Bronze“ für 10-jährige aktive Dienstzeit, „Silber“ für 25-jährige aktive Dienstzeit und „Gold“ für 40-jährige aktive Dienstzeit verliehen. Für den Einsatz während des Elbe-Hochwassers im Juni überreichte der Landrat zudem an 42 Helferinnen und Helfer den sächsischen Fluthelferorden.

Mit der Medaille soll langjähriges ehrenamtliches Engagement im Katastrophenschutz gewürdigt werden. Die Geehrten sind ehrenamtlich bei der Freiwilligen Feuerwehr, beim Technischen Hilfswerk (THW) in Marburg und Biedenkopf, beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) in Marburg und Biedenkopf und in Katastrophenschutz-Einheiten des Landkreises aktiv.

 „Sie übernehmen eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe: Sie sind da, wenn es gilt, um anderen Menschen im Notfall zu helfen“, lobte Landrat Robert Fischbach das Engagement. Für diesen Einsatz würden oft persönliche Belange zurück gestellt und zudem noch viel Freizeit investiert, um sich aus- und fortzubilden. Das sei vorbildlich. „Der Katastrophenschutz im Landkreis Marburg-Biedenkopf hat in diesem Jahr beim Hochwassereinsatz im Osten Deutschlands eindrucksvoll seine Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt“, sagte der Landrat. Auch die Menschen im Landkreis Marburg-Biedenkopf könnten darauf vertrauen, dass im Ernstfall motivierte und gut ausgebildete Einsatzkräfte zur Verfügung stehen, um anzupacken und zu helfen.

Folgende Helfer des THW Marburg wurden ausgezeichnet:

Erich Sames erhielt für 40 Jahre aktive Dienstzeit die Katastrophenschutz-Medaille in Gold

Wolfgang Schäfer und Frank Willershausen erhielten für 25 Jahre aktive Dienstzeit die Katastrophenschutz-Medaille in Silber.

Gert Kampmann erhielt für 10 Jahre aktive Dienstzeit die Katastrophenschutz-Medaille in Bronze.

André Kirch, Frank Willershausen und Wolfgang Schäfer erhielten für Ihren Einsatz im Sommerhochwasser 2013 den Sächsischen Fluthelferorden.

 

 


a131111_Ehrungen_Katastrophenschutz_001.jpg a131111_Ehrungen_Katastrophenschutz_002.jpg a131111_Ehrungen_Katastrophenschutz_003.jpg a131111_Ehrungen_Katastrophenschutz_004.jpg a131111_Ehrungen_Katastrophenschutz_005.jpg a131111_Ehrungen_Katastrophenschutz_006.jpg a131111_Ehrungen_Katastrophenschutz_007.jpg a131111_Ehrungen_Katastrophenschutz_008.jpg

 

Aktuell auf THW.de :

  • Gute und verständliche Kommunikation ist die Grundlage jedes Einsatzes. Damit die Ehrenamtlichen im Ernstfall vorbereitet sind, absolvierten mehr als 20 THW-Helferinnen und -Helfer aus dem Geschäftsführerbereich Darmstadt am Wochenende die...

Mitmachen: