Besuch von der grünen Insel

Führungskräfte der irischen Civil Defence zu Gast beim THW Marburg

Alles begann mit einem Urlaub des THW-Ortsbeauftragten von Marburg in Irland. Sein Weg führte ihn vorbei an der Unterkunft der Civil Defence in Dublin. Kurzerhand wurde ein kurzer Stopp eingelegt und es folgte eine Besichtigung der Unterkunft und der Fahrzeuge.

Es folgte darauf reger Kontakt zwischen Marburg und Dublin.

Da es der Wunsch der Kollegen aus Dublin war, sich die Ausstattung und die Arbeit des THW in Deutschland einmal live anzuschauen, wurden sie kurzerhand zu einem mehrtägigen Besuch eingeladen.

Am 08. April war es dann soweit: Drei Vertreter der Civil Defence aus Dublin und ein Vertreter aus dem County Leitrim kamen zu uns zu Besuch.

Auf dem Programm standen Besichtigungen und Präsentationen. Hierbei ging es nicht nur rein um das THW, sondern auch um das gesamte Hilfeleistungssystem in Deutschland.

Der Besuch begann mit einer eindrucksvollen Besichtigung der Haupt-Rettungswache, des Technik und Logistik-Stützpunktes und des Bildungszentrums der DRK-Rettungsdienst Mittelhessen gGmbH.

Auf dem Gelände des THW Marburg erfolgten verschiedene Präsentationen und Einsatzübungen zum Thema Ausstattung des THW, Technische Hilfeleistung, Einsatz von schwerem Räumgerät, Ortung und Rettung verschütteter Personen und der Einsatz von Spezialgeräten bei Einsätzen in Trümmern.

Es folgten Ausflüge zu benachbarten THW-Ortsverbänden und zur THW-Geschäftsstelle in Gießen, in der ein Informationsaustausch mit den hauptamtlichen THW-Kräften stattfand.

Im Ortsverband Gießen konnten sich die irischen Kollegen hauptsächlich über die Ausstattung der Fachgruppe Wassergefahren und der Fachgruppe Führung/Kommunikation informieren. Bei dem Besuch des Ortsverbandes Korbach standen hauptsächlich die Ausstattungen der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen, der Höhenrettungsgruppe und der Sonderausstattung zur Hilfeleistung bei Bahnunfällen im Focus der Präsentationen.

Ein Besuch des Gefahrenabwehrabwehrzentrums im Landkreis Marburg-Biedenkopf mit der Rettungsleitstelle gehörte ebenso zum Programm, wie der Besuch der Hauptfeuerwache in Marburg und des ältesten Marburger Feuerwehrgerätehauses in der Ketzerbach.

Ein Besuch bei einer Übung der Jugendgruppe am Übungsturm und ein Besuch beim Training der Rettungshundestaffel des THW Marburg rundeten die Ausflüge ab.

Die Kollegen der irischen Civil Defence zeigten sich sehr beeindruckt von den Möglichkeiten und der Ausstattung des THW und der Hilfsorganisationen in unserer Region. 

Der Besuch war ein ersten Grundstein für eine längerfristige Partnerschaft und weitere gemeinsame Aktivitäten sind bereits in Planung.

 

It all started with a holiday of the local representative of THW Marburg in Ireland. His way led him past the department of Civil Defence in Dublin.Without further ado, he stopped there and it was followed by a visit of the department and the vehicles.

The result was intensive contact between Marburg and Dublin.

Because it was the wish of the colleagues from Dublin, to see the equipment and the work of the THW in Germany live, they were simply invited to a visit in Marburg.

On 08 April, it was done: Three representatives of Civil Defence in Dublin and a representative from the County Leitrim came to visit us.

The program included visits and presentations. It was not just purely to the THW, but also to the entire emergency response system in Germany.

The visit began with an impressive tour of the main ambulance station, the engineering and logistics support point and the educational center of the "Red Cross ambulance service Mittelhessen gGmbH."

On the site of THW Marburg there were various presentations and exercises with the topics equipment of the THW, Technical assistance, Use of heavy clearing equipment, search and rescue of buried persons and the use of special equipment during operations in ruins.

This was followed by excursions to neighboring THW-departments and THW office in Giessen, in that an exchange of information took place with the full-time THW forces.

In the department of Giessen the irish colleagues could find out more about the special units water hazards and command and controll.

The visit of the THW department of Korbach was mainly focused on the equipmenet of the special unit water damage / pumps, heights rescue and the special equipment to provide assistance during train accidents.

A visit to the security Response Centre in the district of Marburg-Biedenkopf with the Rescue Coordination Centre was also part of the program, such as visiting the main fire station in Marburg and the oldest fire station in Marburg/Ketzerbach.

A visit to an exercise of the youth group and a visit to the training of Rescue Dogs of THW Marburg rounded off the desk.

The colleagues of the Irish Civil Defence were very impressed with the facilities and the equipment of the THW and rescue organizations in our region. 

The visit was a first foundation for a long-term partnership and other joint activities are planned.

 

 

 


a20150408_Besuch_Dublin_Civil_defence_001.jpg a20150408_Besuch_Dublin_Civil_defence_002.jpg a20150408_Besuch_Dublin_Civil_defence_003.jpg a20150408_Besuch_Dublin_Civil_defence_004.jpg a20150408_Besuch_Dublin_Civil_defence_005.jpg a20150408_Besuch_Dublin_Civil_defence_006.jpg a20150408_Besuch_Dublin_Civil_defence_007.jpg a20150408_Besuch_Dublin_Civil_defence_008.jpg a20150408_Besuch_Dublin_Civil_defence_009.jpg a20150408_Besuch_Dublin_Civil_defence_010.jpg a20150408_Besuch_Dublin_Civil_defence_011.jpg a20150408_Besuch_Dublin_Civil_defence_012.jpg a20150408_Besuch_Dublin_Civil_defence_013.jpg a20150408_Besuch_Dublin_Civil_defence_014.jpg a20150408_Besuch_Dublin_Civil_defence_015.jpg a20150408_Besuch_Dublin_Civil_defence_016.jpg a20150408_Besuch_Dublin_Civil_defence_017.jpg a20150408_Besuch_Dublin_Civil_defence_018.jpg a20150408_Besuch_Dublin_Civil_defence_019.jpg a20150408_Besuch_Dublin_Civil_defence_020.jpg

 

Aktuell auf THW.de :

  • THW-Präsident Albrecht Broemme erhielt gestern das Ehrenzeichen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Silber. DRK-Präsident Rudolf Seiters zeichnete Broemme zum Abschluss des DRK-Sommersymposiums zum Thema Bevölkerungsschutz in Berlin mit dem...

Mitmachen: