Einsatz für den Baufachberater in Lohra

Bauschaden stellt sich als geringfügiges Problem heraus

Große Aufregung in der Ortslage von Lohra. Ein Gebäudebesitzer betrat am späten Abend sein Badezimmer und stellte fest, das sich plötzlich auf einer größeren Fläche die Bodenfliesen gelöst oder gehoben hatten. Es wurde eine kapitaler Bauschaden vermutet. Vorsorglich wurde die Feuerwehr zur Einsatzstelle geschickt. Zusätzlich wurde der Baufachberater des THW Marburg alarmiert, um die Feuerwehr bei der Suche nach der Ursache zu unterstützen.

Die Fliesen im betroffenen Bereich wurden entfernt und der Untergrund untersucht. Mit Hilfe von Bauzeichnungen wurde die Baukonstruktion in dem betroffenen Gebäudeteil nachvollzogen. Ein Schaden in der Tragkonstruktion des Gebäudes konnte nicht festgestellt werden. Vielmehr wurde ein Problem im Bodenaufbau vermutet. Zur Sicherheit wurden im Bereich von kleinen Rissen im Estrich sogenannte Rissmonitore/Crack-Distance-Monitors (CDM) angebracht, um eventuelle Bewegungen in diesem Bereich nachvollziehbar zu machen. Weitere Maßnahmen mussten nicht getroffen werden.