Brand eines Wohnhauses in Stadtallendorf

Einsatz für den Baufachberater

Baufachberater begutachtet den Beschädigten DachstuhlNach einem Brand eines Zweifamilienwohnhauses in Stadtallendorf wurde der Baufachberater des THW Marburg alarmiert. Aus noch ungeklärter Ursache hat in der Nacht zu Montag ein an das Wohnhaus angrenzendes Carport Feuer gefangen. Die Flammen griffen innerhalb kürzester Zeit auf den Dachstuhl des Wohnhauses über.

Die Bewohner konnten das Haus glücklicherweise unverletzt verlassen. Nachdem die Feuerwehr das Carport und den Dachstuhl gelöscht hatten wurde der Baufachberater alarmiert um mögliche Gefahren und die Resttragfähigkeit des Dachstuhls bei den Nachlöscharbeiten einzuschätzen.

Der Dachstuhl wurde durch das Feuer so stark beschädigt, dass weitere Löscharbeiten im Inneren des Hauses nicht mehr möglich waren. Durch das Feuer und das Löschwasser wurde das gesamte Gebäude so sehr in Mitleidenschaft gezogen, dass es vorerst gesperrt werden musste und die Bewohner nicht in das Wohnhaus zurückkehren konnten.

Die Einsatzstelle wurde anschließend an die örtliche Bauaufsichtsbehörde übergeben.

 

 


e20150615_Einsatz_Baufachberater_Brand_Stadtallendorf_001.jpg e20150615_Einsatz_Baufachberater_Brand_Stadtallendorf_002.jpg e20150615_Einsatz_Baufachberater_Brand_Stadtallendorf_003.jpg e20150615_Einsatz_Baufachberater_Brand_Stadtallendorf_004.jpg