Logistikunterstützung für Flüchtlingscamp

Dringend benötigtes Material aus Wetzlar nach Stadtallendorf überführt

Im Auftrag des Regierungspräsidiums leistete das THW Marburg Logistikunterstützung für die Flüchtlingshilfe. Mehrere Transportfahrzeuge der Gefahrenabwehr des Landkreises wurden zum Katastrophenschutz-Zentrallager beordert, um Camp-Material zu übernehmen. 

Mit dem Mehrzweckkraftwagen wurden Zelte und Feldbetten nach Stadtallendorf transportiert.