Mantrailer in Marburg im Einsatz

Suche nach vermisstem Mann im Stadtgebiet

Seit Sonntag, dem 08. Mai 2016 wurde ein 63-jähriger Mann aus Marburg vermisst. Er war letztmalig am Sonntag mit seinem Fahrrad in der Stadt gesehen worden. Die Polizei hatte bisher erfolglos nach dem Mann gesucht und so wurde das Mantrailer-Rettungshundeteam zur Unterstützung bei der Suche angefordert.

Der Hund konnte tatsächlich eine Spur des vermissten aufnehmen, die vom Punkt der letzten Sichtung der Person stadtauswärts führte. Das Hundeteam verfolgte die Spur, jedoch wurde die Suche dadurch behindert, dass der Vermisste sich auf der Straße mit seinem Fahrrad bewegt hatte. Hund, Hundeführer und Helfer mussten daher gesichert von Einsatzfahrzeugen von Polizei und THW mit eingeschaltetem Blaulicht entlang einiger Hauptverkehrsstraßen in Marburg suchen.

Die Suche führte bis fast an das Ende der Großseelheimer Straße, wo sich die Spur im Bereich einer Tankstelle, bzw. Bushaltestelle vorerst verlor.