Suche endet an der U-Bahn-Station

Mantrailer nach Frankfurt-Nieder Eschbach angefordert

Alarm am Freitag Mittag. Im Frankfurter Vorort wurde ein 70-jähriger Mann vermisst. Leider gab es keinen Anhaltspunkt in welche Richtung er von seinem Wohnhaus aus gegangen war.

Der Mantrailer konnte eine Spur des vermissten aufnehmen, die an einer U-Bahn Station endete. Das Video der Überwachungskamera bestätigte dies.

Darüber hinaus wurde eine Endhaltestelle einer Frankfurter U-Bahnline überprüft, ob sich Person dort aufgehalten hatte. Diese Station wäre aufgrund von Gewohnheiten der Person als Ansatzpunkt für eine weitere Suche durch den Hund interessant gewesen. Der Hund zeigte jedoch an, dass die Person sich nicht an dieser Haltestelle aufgehalten hatte.

Die Person wurde am darauf folgenden Tag in Mannheim aufgefunden.

 

Aktuell auf THW.de :

  • Mit Geschwindigkeiten von mehr als 120 Kilometer pro Stunde fegt Sturmtief „Friederike“ seit Donnerstagmorgen über Deutschland hinweg. Rund 1.300 THW-Kräfte beseitigen zurzeit in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen Sturmschäden – Tendenz steigend.

Mitmachen: