Personensuche in Herborn-Sinn endet tragisch

Mantrailer zur Suche nach 7-jährigem alarmiert

Noch während dem Rückbau des Einsatzes nach dem Strommausfall erfolgte die nächste Alarmierung für das THW Marburg.
In Herborn-Sinn wurde ein siebenjähriges Kind vermisst. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften von Polizei und Feuerwehr war zur Suche alarmiert worden. Ein Polizeihubschrauber unterstützte die Suche aus der Luft.

Vom THW Marburg wurde zur weiteren Unterstutzung der Mantrailer-Rettungshund angefordert.

Als das Rettungshundeteam aus Marburg an der Einsatzstelle ankam, erhielt es die traurige Meldung, dass das Kind einige Minuten zuvor tot in der Dill gefunden worden war.

Die Helfer traten daraufhin wieder die Heimreise an.

Aktuell auf THW.de :

  • Dichter Rauch über einem Schiff, laute Schreie und zahlreiche Rettungsboote: Am Wochenende übten rund 30 THW-Kräfte aus Heidelberg zusammen mit anderen Organisationen einen Massenanfall an Verletzten nach einem Schiffsunglück. Auch...

Mitmachen: