Mannschaftstransportwagen (MTW)

 

Das kleine Lastpferd im Fuhrpark eines jeden THW-Ortsverbandes ist der Mannschaftstransportwagen (MTW). Der Name sagt es schon: Seine Hauptaufgabe ist der Transport von Helferinnen und Helfern. Die Aufgaben des THW sind aber so vielfältig, dass er noch mehr können muss. In seinem Heck wird ständig Ausrüstung für die erste Sicherung und Erkundung einer Einsatzstelle, und die Führungsausstattung transportiert. Daneben ist noch Platz für weiteres Kleingut, das bei Bedarf an die Einsatzstelle transportiert werden muss.
Einmal an der Einsatzstelle angekommen, kann sich das Fahrzeug schnell verwandeln. Mit wenigen Handgriffen hat man einen Tisch, Landkarten, eine Computerausstattung mit Farbdrucker, Tafeln, Papier und Stifte bereit. Mit Magnettafeln und verschiedenen Kommunikationsmitteln wird dann aus diesem Fahrzeug eine Führungsstelle, die den Einsatz koordiniert und über Funk, Telefon und Internet mit allen Beteiligten kommuniziert.

Über eine Einspeisedose kann das Fahrzeug an das 220 Volt-Netz angeschlossen werden und so über Tage hinweg ununterbrochen seinen Dienst tun. Für Einsätze im Gelände verfügt das Fahrzeug über Stromaggregat mit dem dann die Stromversorgung sichergestellt wird. Wenn die Bevölkerung informiert werden muss, hilft die integrierte Lautsprecheranlage.

 

Fakten Mannschaftstransportwagen (MTW Zugtrupp)

Typ: LKW-Kombi, 0,8t Nutzlast, geschlossen, 1+8 Sitzplätze

Der Mannschaftstransportwagen dient zum Transport der Einsatzkräfte sowie der Fachgruppenausstattung.

 

Einzelne Verwendungsmöglichkeiten:

1. Transportfahrzeug:

- Transport von 1+8 Helfern einer Fachgruppe und deren persönlicher Ausstattung sowie der Geräte-, Werkzeug- sowie einsatzbedingter Sonderausstattung der FGr

 

2. Führungsstelle:

- Betrieb des Fahrzeuges als Führungsstelle eines Technischen Zuges oder einzelner Teileinheiten, sowie Kommunikationszentrale im Einsatz mittels Funk-, Telefon- und Datenverbindungen

 

3. Zugfahrzeug:

- für Anhänger bis 2,5 t zGG

 

 


Fahrzeug Details:


Hersteller:

Renault


Typ:

Master Combi 3.5dCi L2H2


Baujahr:

2014


Besatzung:

1+8


Funkrufname:

Heros MR 21/10